Agrarsysteme der Zukunft

Wie können wir die Agrarsysteme von morgen gestalten?

Eine wachsende Weltbevölkerung, die Verknappung fossiler und mineralischer Ressourcen und die Auswirkungen des Klimawandels stellen die Agrarproduktion zukünftig vor existenzielle Herausforderungen. Es wird immer schwieriger, den zunehmenden Bedarf an Lebensmitteln und biobasierten Ressourcen zu decken. Die herkömmlichen Formen der Agrarsysteme werden nicht in der Lage sein, diesen veränderten Anforderungen gerecht zu werden.

Schon jetzt ist absehbar, dass wir neue Lösungen für eine nachhaltige, ressourceneffiziente und anpassungsfähige Agrarproduktion brauchen. 

Aber wie können „Agrarsysteme in der Zukunft“ angesichts der genannten Herausforderungen bestmöglich gestaltet werden? Welchen Beitrag können Forschungs- und Innovationsförderung hierzu leisten?

Zukunftsprozess Agrarsysteme

Ideen und Strategien für eine lebenswerte Zukunft

Um diese Fragen zu erörtern, lädt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zu einem gesellschaftlichen Austausch über die "Agrarsysteme der Zukunft" ein. Ein Beirat mit ausgewählten Experten der Agrarforschung und angrenzender Wissenschaftsgebiete begleitet diesen Zukunftsprozess von der Entwicklung langfristiger Zukunftsbilder bis hin zu Realisierungsstrategien.

Vertreter aus Wissenschaft und Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Politik und Verbänden sind eingeladen, sich aktiv mit visionären Ideen und Zukunftsbildern für Agrarsysteme auseinanderzusetzen. Auf diese Weise kann Wissen aus verschiedenen Blickwinkeln zusammengeführt werden. Mittels verschiedener Methoden der Zukunftsforschung und einer breiten Integration von Nutzern und Anwendern entstehen so grundlegend neue Szenarien von Agrarsystemen.

Die erste Möglichkeit sich in diesen Prozess einzubringen bietet ein offener "Wettbewerb der Visionen". Die visionärsten Ideen werden von dem Expertenbeirat ausgewählt und im September 2015 im Rahmen eines Zukunftsworkshops diskutiert. Ziel des Zukunftsprozesses ist die Identifikation von Forschungsbedarfen, die schließlich zu einer bestmöglichen Gestaltung zukünftiger Agrarsysteme führen.

Zukunftsprozess Agrarsysteme